Die Situation in der Klausenburger Straße in Höhe der neuen Kita.

 
    01                              02

Die Situation in der Klausenburger Straße höhe der neuen Kita, ist durch das beidseitige Parken dort  (siehe Bilder) mit  PKW´s von den Mitarbeiter/Innen der Kita und auch Eltern die morgens mittags oder abends ihre Kinder mit dem PKW bringen oder abholen und sie am Straßenrand aus dem Auto holen müssen, ist es dort mittlerweile sehr gefährlich geworden.

Man stelle sich mal die Prozedur Kind aus dem PKW holen vor:

Anhalten aussteigen hintere Tür öffnen Kind aus dem Kindersitz holen auf die Straße neben das Fahrzeug stellen Tasche aus dem Auto holen oder was sonst noch gebraucht wird Tür schließen Auto verschließen und hoffen das der oder die kleine Maus schön dort stehen geblieben ist wo man sie hingestellt hat. Zum Schluss Kind an die Hand und in die Einrichtung bringen.

Es haben sich auch schon Eltern bei uns beschwert, dass ihre Kinder dort durch die parkenden PKW`s nicht mehr sicher mit dem Fahrrad zu den weiterführenden Schulen wie der Wilhelm-Leuschner-Schule oder der Lichtenbergschule fahren können und nun den Umweg über den Heimstättenweg benutzen müssen.

Die SPD Heimstättensiedlung fordert deshalb den beidseitigen Ausbau des Gehweges an der Klausenburger Straße bis zur Winkelschneise, der dann auch von Radfahrern/innen benutzt werden darf.

Ein Link zum Bericht Darmstädter Echo vom 02.04.2019: https://www.echo-online.de/artikel_20054637



Seitenanfang


Vorstandssitzungen

Europawahl 26.05.2019
mehr...

Stavo Aktuell

Pressemeldung und Newsletter der SPD-Fraktion



Aktuelles aus dem Landtag


BNN Ausgabe 18.04.2019 neu


Text Besucherz?hler